Landtagswahl 2022: Nordrhein-Westfalen WahlkarteErgebnisse und Auswertungen: So hat NRW bei der Landtagswahl gestimmt

Das sind die wichtigsten Zahlen zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen: Alle Stimmen in den 396 Gemeinden und 128 Wahlkreisen auf einer Karte, mit Wahlbeteiligung und Hochburgen - sowie Auswertungen in interaktiven Grafiken.

Gewinner
55,5% Wahlbeteiligung (Letzte Wahl NaN%)

Vorläufiges amtliches Ergebnis für Nordrhein-Westfalen

Quelle: Landeswahlleiter

Mögliche Koalitionen: Wer kann Nordrhein-Westfalen regieren?

Die Wähler*innen in Nordrhein-Westfalen haben ihre Stimme abgegeben. Wer wird die neue Regierung bilden? Vieles spricht für Schwarz-Grün. Die Grafik zeigt die Sitzverteilung und welche Koalitionen nun möglich sind.
Sitzverteilung (195 Total)
CDU76SPD56FDP12AfD12Grüne39

Koalitionen in der Diskussion
Große Koalition
68%
Schwarz-Grün
59%
Ampel-Koalition
55%
50%
Jamaika-Koalition
65%
Rot-Grün
49%
Schwarz-Gelb (bislang)
45%
50%
News und Hintergründe zur Landtagswahl in NRW 2022
Mehr anzeigen

Die Ergebnisse der Regionen im Vergleich

Wie wurde im Ruhrgebiet gewählt? Wie am Niederrhein? Und wer ist in Westfalen stärker? Vergleichen Sie die Ergebnisse der Regionen mit dem Wahlausgang im Rest Nordrhein-Westfalens.
CDU
SPD
Grüne
FDP
AfD
Linke

Im Ruhrgebiet kann die SPD noch ihre Wähler*innen mobilisieren – und ist dort mit 33,7 Prozent die stärkste Kraft. So wurde dort im Vergleich zum Rest des Landes gestimmt.

Zugewinne und Verluste bei der Landtagswahl in NRW

Die SPD hat fast überall an Zustimmung verloren. Dagegen konnte die CDU großflächig zulegen, doch ihr bisheriger Koalitionspartner ist ihr abhandengekommen: Die FDP musste in allen 396 Gemeinden Verluste hinnehmen, wie auch die Linke. Auch die AfD rutschte kräftig ab. Die großen Gewinner sind die Grünen: Sie können ausnahmslos in jeder Gemeinde Zugewinne verbuchen.


Wähler*innen-Wanderung

Die Erhebung des Meinungsforschungsinstuts Infratest dimap zeigt, woher die Parteien ihre Stimmen bekommen und an wen sie Wähler*innen verloren haben. So musste die FDP einen Großteil sowohl an die CDU als auch an die Grünen abgeben. Aber vor allem zeigt sich, dass bis auf die Grünen die größeren Parteien viele Wähler*innen diesmal nicht mobilisieren konnten.
FDP610.000SPD600.000CDU330.000AfDSonstige280.000SPDCDU260.000Grüne100.000AfDSonstigeNichtw.130.000


Diesen Artikel teilen:
Funke Interaktiv Logo
Ein Projekt des Interaktiv-Teams der Funke Mediengruppe.
Weitere Anwendungen des Teams finden Sie in unserem Portfolio. Haben Sie Anmerkungen oder einen Fehler entdeckt? Wir freuen uns über Ihre Mail.
Peiner Nachrichten, 15.05.2022
Impressum / Datenschutz
Lesen Sie weiter
So hat NRW bei der Bundestagswahl gestimmt
Alle Parteien, alle Wahlkreise, alle Stimmen auf einer Wahlkarte - und die Ergebnisse der Städte sowie Analysen in Grafiken.
Zum Artikel